GnuPG-Schlüssel für mehrere Mailadressen nutzen

Häufig besitzt man nicht nur eine sondern mehrere Mailadressen – man kann nun für jede Mailadresse einen eigenen Schlüssel generieren – oder ein Schlüssel für mehrere Mailadressen nutzen. Der Vorteil dabei ist, dass man sich nicht mit mehreren Schlüsseln und Passphrasen herumschlagen muss. Ein Nachteil kann sein, dass die unterschiedlichen Mailadressen die man nutzt dann zusammen in einem Key und möglicherweise auf Keyservern oder Webseiten stehen. Dadurch ist klar, dass die Mailadressen zusammengehören.

Die weitere Mailadresse wird nur dem Schlüssel auf deinem Rechner hinzugefügt. Die weitere Mailadresse ist noch nicht in den Versionen deines Schlüssels vorhanden, die du bereits an Freund_innen, Keyservern und Webseiten verteilt hast. Du musst den Schlüssel also anschließend neu verteilen/aktualisieren. Am besten du packst den Schlüssel auch auf den mtmedia.org-Schlüsselserver.

mit dem Thunderbird
Hier gestaltet sich das Hinzufügen von Identitäten in den Schlüsselbund denkbar einfach. In der Schlüsselverwaltung machst du einen Rechtsklick auf deinen Schlüssel und wählst „Benutzer-IDs verwalten“.

gnupg-identity1

Jetzt öffnet sich ein neues Fenster, hier kannst du dann die neue ID eintragen. Außerdem kannst du eine Primäre ID festlegen. Deine mtmedia-Adresse bietet sich natürlich an :)

Mit der Kommandozeile (GNU/Linux & Mac OSX) [1]
Folgender Befehl muss in das Terminal eingegeben werden:

gpg --edit-key <Schlüssel-ID oder Name>
Befehl> adduid

Dann auf Nachfrage den neuen Namen (bzw. denselben), die zusätzliche E-Mail-Adresse und optional einen zugehörigen Kommentar angeben, mit F bestätigen und die Passphrase des Schlüssel eingeben. Danach das Schlüssel-Edit-Programm verlassen:

Befehl> save

Der Schlüssel ist jetzt mit der zusätzlichen Identität verknüpft, was man durch einen Aufruf von gpg –list-keys überprüfen kann.

[1] von ubuntuusers.de | Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
http://wiki.ubuntuusers.de/GnuPG#Zusaetzliche-E-Mail-Adressen | 2. Juni 2011